Kindersitz drehbar – Unsere 5 Favoriten + Ratgeber & Tipps

Kindersitz drehbar – Ein drehbarer Kindersitz macht vor allem dann Sinn, wenn dein Mäuschen schon etwas größer ist und das Rein- und Rausheben zunehmend schwerer wird. Die drehbaren Kindersitz-Modelle lassen sich einfach Handhaben. Bereits der Einbau geht einfach von der Hand.

Ein speziell verbautes Gelenk sorgt dafür, dass der Sitz gedreht werden kann. Für die bevorstehende Fahrt kannst du den Sitz wieder schnell und einfach in Fahrposition drehen und sicher fixieren. Eine kleine Kontrollleuchte bestätigt meist, dass die Fixierung deinerseits richtig erfolgt ist. In diesem Artikel stell ich dir fünf beliebte Modelle aus der Kategorie Kindersitz drehbar vor. Außerdem beantworten ich dir die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.

Kindersitz drehbar – die besten fünf drehbaren Kindersitze im Vergleich

Für diesen Artikel habe ich über 20 Kindersitze miteinander verglichen. Die besten Fünf haben es in meine Vergleichstabelle geschafft. Mit Hilfe dieser Vergleichstabelle kannst du dir einen ersten Überblick der aktuellen Modelle machen und gleichzeitig die wichtigsten Daten und Eigenschaften miteinander vergleichen. Bei den meisten Modellen handelt es sich nicht nur um drehbare kindersitze, sondern auch um Kindersitze mit Isofix und 5-Punkt-Gurt.

Kindersitz
Empfehlung
one360
Top Bewertung
Dualfix 2 R
Preistipp
On board
360 Grad
AxissFix
Vorschaubild
Osann One360 Kindersitz Gruppe 0+/1/2/3 (0 – 36 kg), Kinderautositz mit Isofix
Britax Römer Reboarder Kindersitz 0 - 4 Jahre I 0 - 18 kg I DUALFIX 2 R Autositz Drehbar Isofix Gruppe 0+/1 I Storm Grey
Babify On Board Kindersitz 360° drehbar, mehrfarbig, Einheitsgröße
XOMAX 916 Kindersitz drehbar 360° mit ISOFIX und Liegefunktion I mitwachsend I 0-36 kg, 0-12 Jahre, Gruppe 0/1/2/3 I 5-Punkt-Gurt und 3-Punkt-Gurt I Bezug abnehmbar, waschbar I ECE R44/04
Maxi-Cosi AxissFix Autositz, 360° drehbarer Kindersitz mit ISOFIX und Liegeposition, nutzbar ab ca.  4 Monate bis 4 Jahre (ca. 61 - 105 cm), Authentic Black, Schwarz
Hersteller
Osann
Britax Römer
Babify
Xomax
Maxi Cosi
Gruppe
0+/1/2/3
0/1
0/1
0/1/2/3
1
Gewicht
10 Kg
14 Kg
7 Kg
11 Kg
12 Kg
Maße
60 x 46 x 63 cm
53 x 45 x 70 cm
45 x 47 x 56
67 x 47 x 46 cm
55 x 45 x 65 cm
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
ECE R44/04
2.1 von Stiftung Warentest
ECE R44/04
ECE R44/04
i-Size (R129)
Besonderheit
mit und ohne ISOFIX verwendbar
Gesamtnote 2.4 bei Stiftung Warentest
360 Grad drehbar
in vier Farben erhältlich
e-Safety smartes Kissen
Preis
192,95 EUR
299,29 EUR
159,99 EUR
124,90 EUR
300,99 EUR
Empfehlung
Kindersitz
one360
Vorschaubild
Osann One360 Kindersitz Gruppe 0+/1/2/3 (0 – 36 kg), Kinderautositz mit Isofix
Hersteller
Osann
Gruppe
0+/1/2/3
Gewicht
10 Kg
Maße
60 x 46 x 63 cm
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
ECE R44/04
Besonderheit
mit und ohne ISOFIX verwendbar
Preis
192,95 EUR
Anbieter
Top Bewertung
Kindersitz
Dualfix 2 R
Vorschaubild
Britax Römer Reboarder Kindersitz 0 - 4 Jahre I 0 - 18 kg I DUALFIX 2 R Autositz Drehbar Isofix Gruppe 0+/1 I Storm Grey
Hersteller
Britax Römer
Gruppe
0/1
Gewicht
14 Kg
Maße
53 x 45 x 70 cm
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
2.1 von Stiftung Warentest
Besonderheit
Gesamtnote 2.4 bei Stiftung Warentest
Preis
299,29 EUR
Anbieter
Preistipp
Kindersitz
On board
Vorschaubild
Babify On Board Kindersitz 360° drehbar, mehrfarbig, Einheitsgröße
Hersteller
Babify
Gruppe
0/1
Gewicht
7 Kg
Maße
45 x 47 x 56
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
ECE R44/04
Besonderheit
360 Grad drehbar
Preis
159,99 EUR
Anbieter
Kindersitz
360 Grad
Vorschaubild
XOMAX 916 Kindersitz drehbar 360° mit ISOFIX und Liegefunktion I mitwachsend I 0-36 kg, 0-12 Jahre, Gruppe 0/1/2/3 I 5-Punkt-Gurt und 3-Punkt-Gurt I Bezug abnehmbar, waschbar I ECE R44/04
Hersteller
Xomax
Gruppe
0/1/2/3
Gewicht
11 Kg
Maße
67 x 47 x 46 cm
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
ECE R44/04
Besonderheit
in vier Farben erhältlich
Preis
124,90 EUR
Anbieter
Kindersitz
AxissFix
Vorschaubild
Maxi-Cosi AxissFix Autositz, 360° drehbarer Kindersitz mit ISOFIX und Liegeposition, nutzbar ab ca.  4 Monate bis 4 Jahre (ca. 61 - 105 cm), Authentic Black, Schwarz
Hersteller
Maxi Cosi
Gruppe
1
Gewicht
12 Kg
Maße
55 x 45 x 65 cm
Gurtsystem
5-Punkt-Gurt
Isofix
Liegefunktion
mitwachsend
drehbar
Reboarder
waschbar
Sicherheitsnorm
i-Size (R129)
Besonderheit
e-Safety smartes Kissen
Preis
300,99 EUR
Anbieter

Warum ist ein drehbarer Kindersitz von Vorteil?

Im Folgenden sind entscheidende Vorteile aufgeführt, die ein drehbarer Kindersitz mit sich bringt:

  • Ist ein Kindersitz drehbar, wird er mit nur wenigen Handgriffen mittels Drehfunktion in eine senkrechte Position zur Fahrtrichtung verstellt. Dadurch gelingt dem Kind das schnellere Ein- und Aussteigen, bzw. ein einfacheres Rein- und Reinheben.
  • Ständig das Kind aus dem Auto raus- und reinheben kann zu einem echten Kraftakt werden. Ist ein Kindersitz drehbar, wird der Rücken langfristig geschont. Dadurch bleiben unangenehme Schmerzen aus.
  • Gleichzeitig wird auch das Ein- und Aussteigen für das Kind weitaus angenehmer und ruhiger/stressfreier gestaltet. Ist es endlich angeschnallt, kann die Fahrt auch schon beginnen.
  • Drehbare Kindersitze sind genauso sicher wie ein herkömmliches Modell. Allerdings mit dem Unterschied, dass sie weitaus mehr Flexibilität bieten.
  • Gerade bei Kleinwagen kann es aufgrund von kleineren Innenkabinen schwierig sein, das Kind vernünftig zu platzieren und anschließend anzuschnallen. Mit einem drehbaren Kindersitz wird das zum Kinderspiel.

Was ist beim Kauf von einem drehbaren Kindersitz zu beachten?

Du möchtest einen drehbaren Kindersitz kaufen? Dann achte auf die folgenden Kaufkriterien und Merkmale:

1. Verstellbare Position

Anstatt ständig nur in einer Position sitzen zu müssen, sind einige drehbare Kindersitze verstellbar. Mit nur wenigen Handgriffen passt du die Position beliebig an, sodass dein Kind beispielsweise in die Liegeposition wechselt. Ideal, um bei einer längeren Fahrt zwischendurch ein Nickerchen zu machen.

Einige drehbare Kindersitze verfügen dabei über mehrere Positionen. Dadurch kann dein Kind Schritt für Schritt herausfinden, welche Position ihm am besten gefällt.

Angebot
Meine Empfehlung: drehbarer Kindersitz Osann One360

Details

  • mitwachsender Kindersitz der Gruppe 0+/1/2/3 (0 bis 36 Kg)
  • geeignet ab der Geburt bis zum 12 zum Lebensjahr
  • Hybrid Lösung Installation mit und ohne ISOFIX und TopTether möglich
  • Sicherheitsnorm ECE R44/04 und 5-Punkt-Gurt für maximale Sicherheit
  • 360 Grad drehbarer Kindersitz macht das Anschnallen deutlich entspannter
  • Kindersitz kann vorwärts und rückwärts montiert werden (Reboarder)
  • 10 Kg leicht mit den Maßen 60 x 46 x 63 cm
  • Bezüge sind abnehmbar und waschbar
  • sehr gute Bewertungen auf Amazon

2. Beschränkungen für Alter, Größe und Gewicht

Diesem Punkt ist besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken. Denn ist der Kindersitz beispielsweise zu groß für das Kind, kann darunter die Sicherheit leiden. Deshalb ist bei einem drehbaren Kindersitz stets darauf zu achten, welche Angaben der Hersteller in puncto Alter, Größe und Gewicht macht. So ist es beispielsweise der Fall, dass einige drehbare Kindersitze erst ab einem Alter von sechs Monaten geeignet sind. Andere hingegen eignen sich direkt von Geburt an. Nicht nur Mindestalter-Angaben, sondern auch Altersgrenzen von beispielsweise vier Jahren sind üblich.

In der Produktbeschreibung ist kein Alter angegeben? Dann reicht es auch aus, auf das angegebene minimale und maximale Gewicht zu achten. Einige Hersteller geben hier auch eine Körpergröße an, die ebenfalls als Orientierung dienen kann.

Tipp: Damit du nicht jedes Mal aufs Neue einen anderen drehbaren Kindersitz kaufen musst, solltest du dich für ein Modell für mehrere Altersgruppen entscheiden. So ist beispielsweise ein Modell von KIDWELL erhältlich, was für ein Alter zwischen 0 und 11 Jahren geeignet ist. Des Weiteren solltest du in regelmäßigen Abständen überprüfen, ob der aktuelle Kindersitz noch zur Körpergröße deines Kindes passt. Sitzt auch nichts zu eng? Oder muss eventuell ein größeres Modell her? Achte deshalb in unserer Empfehlungsliste mit den Produkten auf den Punkt „Mitwachsend“. Hier erfährst du, ob das jeweilige Modell mitwachsend ist oder nicht.

3. Materialverarbeitung und Polsterung

Nicht nur Design und eine ordnungsgemäße Drehfunktionen dürfen beim Kauf von einem drehbaren Kindersitz beachtet werden. Auch ein Blick auf die Materialverarbeitung und Polsterung ist wichtig.

Je besser die Verarbeitung ist, desto angenehmer und auch sicherer sitzt dein Kind. So ist beispielsweise auszuschließen, dass keine unangenehmen Kanten vorhanden sind, an denen sich dein Kind stoßen könnte.

Verfügt der drehbare Kindersitz auch über eine angenehm weiche und vernünftig dicke Polsterung? Sie sollte keinesfalls zu dünn sein, damit auch längere Fahrten nicht zur Tortur und schön komfortabel werden.

4. Kompatibilität mit dem Autositz zur Befestigung

Je nach Autohersteller und Modell unterscheiden sich die darin verbauten Autositze. Hier ist auf die Kompatibilität bei der Passung und Befestigungsart zu achten.

Denn nicht jedes Fahrzeug verfügt automatisch über eine ISOFIX Halterung, was beispielsweise bei älteren Fahrzeugen der Fall ist. Erkundige dich deshalb genau, wie die Befestigung im Auto funktioniert und ob dein Fahrzeug alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

Achtung, nicht immer reicht ISOFIX aus! Einige Interessenten und Kunden sind der Meinung das es ausreicht, einen Kindersitz ausschließlich an der ISOFIX-Halterung zu befestigen. Doch das ist nicht bei jedem Modell der Fall. Entscheiden Sie sich beispielsweise für einen drehbaren Kindersitz für höhere Altersgruppen, ist der Sitz dementsprechend größer und schwerer. Hier ist es erforderlich, den Kindersitz zusätzlich mit einem Anschnallgurt zu fixieren.

5. Sicherheitssiegel und Normen

Damit beim Ein- und Aussteigen und bei der Befestigung alles reibungslos verläuft ist es sinnvoll, sich für einen geprüften Kindersitz zu entscheiden. Achte also auf vorhandene Sicherheitssiegel und Normen, welche von gängigen Institutionen wie beispielsweise dem TÜV genau bestätigt wurden.

Kommt es zu einem Unfall und der drehbare Kindersitz wird beim Aufprall durch die große Wucht beansprucht, kann ein sicherer Kindersitz Leben retten. Aus diesem Grund ist auch hier ein Prüfsiegel mehr als sinnvoll.

Drehbare Kindersitze mit 360°: Die flexiblen Allrounder

Kindersitz drehbar
360 Grad drehbarer Kindersitz

Ist ein Kindersitz drehbar, erfolgt der Einstieg in der Regel seitlich. Oftmals ist der Sitz auch in seiner Drehung eingeschränkt. Möchtest du den drehbaren Kindersitz auch noch weiter verstellen? Dann entscheidest du dich am besten für einen 360° Kindersitz. Mit diesem flexiblen Allrounder wählst du selbst, in welche Richtung der Kindersitz verstellt werden soll.

Hierbei sitzt das Kind, falls gewünscht, nicht nur vorwärts und hat dabei den Blick in Richtung Fahrtrichtung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit drehbare Kindersitze mit 360° so einzustellen, sodass das Kind rückwärts, also entgegen der Fahrtrichtung, sitzt. Wie bei herkömmlich drehbaren Kindersitzen, sind auch die 360° Modelle mit einer Einrastfunktion ausgestattet. Somit ist sichergestellt, dass der Sitz in jeder Fahrtrichtung festsitzt und sich nicht mehr verstellen kann.

Drehbarer Kindersitz mit eigenem Sicherheitsgurt

Kommt es zu einer scharfen Bremsung oder gar einem Unfall, muss das Kind festsitzen und darf nicht aus dem Kindersitz herausfallen oder herausrutschen. Um das zu verhindern, verfügen drehbare Kindersitze über einen Sicherheitsgurt. Dabei sind zwei verschiedene Gurtsysteme erhältlich:

  • 3-Punkt-Gurt
  • 5-Punkt-Gurt
  • Fangkörper

Mittlerweile sind Sicherheitsgurte mit einem 5-Punkt-System das Nonplusultra. Wie der Name bereits erahnen lässt, wird der Gurt an fünf Punkten befestigt und hält dein Kind dadurch davon ab, dass es aus dem Sitz rutschen kann. Das kann im schlimmsten Falle nämlich bei einem 3-Punkt-Gurt der Fall sein. Aus diesem Grund empfehlen wir ein modernes System mit 5 Punkten.

Was kostet ein drehbarer Kindersitz?

Möchtest du dir einen passenden Sitz kaufen und der Kindersitz soll drehbar sein, findest du bereits einige Modelle ab 100 Euro. Diese lassen sich ebenfalls per ISOFIX am Autositz befestigen und verfügen zudem über einen 5-Punkt-Gurt. Je nach Ausstattung erhältst du aber auch drehbare Kindersitze, die in einem Bereich zwischen 200 und 300 Euro liegen.

Der Maxi-Cosi Axiss begeistert in der Kategorie Kindersitz drehbar

Kindersitz drehbarDas drehbare Kindersitz Modell von Maxi Cosi Axiss* begeistert nicht nur Kinder. Neben zahlreichen weiteren Modellen zählt der Maxi-Cosi Axiss zu den beliebtesten drehbaren Kindersitz Modellen auf dem derzeitigen Markt.

Geeignet für Kinder von bis zu 4 Jahren beziehungsweise einem Gewicht von bis zu 18 Kilogramm lässt sich ein relativ großer Zeitraum überbrücken.

In 8 Positionen verstellbar erweist sich der drehbare Kindersitz als äußerst dankbares Modell. Anpassbar an die Körpergröße deines Kindes sowie die Einstellung einer individuellen Sitzposition ermöglichen auch längere entspannte Fahrten mit dem Pkw.

Dank der gut gepolsterten Kopfstütze kann das Köpfchen deines Kinder im Schlaf auch nicht zur Seite wegkippen.

Das sichere Hosenträgergurtsystem polstert zudem den Schulterbereich deines Kindes sowie den Bereich zwischen den Beinen. Bewegungsvielfalt ist mit dem drehbaren Kindersitz garantiert.

Die Gurtkontrollanzeige bestätigt dir zudem, dass dein Kind auch wirklich richtig sitzt. Sicherheit geht bei Maxi-Cosi vor.

Reinsetzen, anschnallen und drehen!

Mit einem drehbaren Kindersitz ist für dich und dein Kind alles möglich. Du musst dich weder verbiegen, noch musst du dein Kind in einer unbequemen Position in den Kindersitz heben.

Selbstverständlich ist das auch für dein Kind entspannter. Insbesondere bei viertürigen Kleinwagenmodellen, die im hinteren Bereich über relativ wenig Platz verfügen, ist es nicht immer ganz einfach, das Kind richtig im Kindersitz zu platzieren.

Oftmals ist ordentlich Kraft gefordert um dein Kind sicher im Kindersitz anzuschnallen. Jedoch gestaltet sich das richtige platzieren in den Kindersitz auch bei größeren Pkws nicht immer ganz einfach. Dazu kommt, je größer dein Kind wird, je schwieriger wird das richtige Platzieren im Kindersitz.

Mit dem drehbaren Kindersitz kannst du dein Kind spielend einfach im Sitz platzieren. Sitzt dein Kind gut und bequem und ist der Sicherheitsgurt geschlossen, kannst du dein Kind in die richtige Position (in Fahrtrichtung) drehen.

Wenn du beim Anschnallen deinem Kind in die Augen guckst und mit ihm sprichst, schafft das für dein Kind eine entspannte Situation. Das teilweise anstrengende Prozedere ist im Nu erledigt. Du solltest wissen, dass das Heben aus den Beinen heraus mit gestrecktem Rücken einfacher ist und den Rücken entlastet.

Fazit – Kindersitz drehbar

Ein drehbarer Kindersitz erweist sich in vielen Situationen als vorteilhaft. Er gilt als Garant für bequemen Sitz und und bietet für alle Beteiligten maximalen Komfort. Schonend für deinen Rücken kannst du dein Kind schnell und einfach im Sitz vom drehbaren Kindersitz platzieren und in Position drehen.

Angebot
Meine Empfehlung: drehbarer Kindersitz Osann One360

Details

  • mitwachsender Kindersitz der Gruppe 0+/1/2/3 (0 bis 36 Kg)
  • geeignet ab der Geburt bis zum 12 zum Lebensjahr
  • Hybrid Lösung Installation mit und ohne ISOFIX und TopTether möglich
  • Sicherheitsnorm ECE R44/04 und 5-Punkt-Gurt für maximale Sicherheit
  • 360 Grad drehbarer Kindersitz macht das Anschnallen deutlich entspannter
  • Kindersitz kann vorwärts und rückwärts montiert werden (Reboarder)
  • 10 Kg leicht mit den Maßen 60 x 46 x 63 cm
  • Bezüge sind abnehmbar und waschbar
  • sehr gute Bewertungen auf Amazon